Drucker Vergleich - Tinte, Toner & Farbband

Es ist noch gar nicht so lange her, da musste man seinen ganzen Schriftverkehr handschriftlich führen. Heute werden handschriftliche Arbeiten kaum noch verrichtet, außer in der Schule. Doch selbst hier hat in den letzten Jahren die Technik immer mehr Einfluss genommen. Im privaten Bereich wird der größte Teil des Schriftverkehrs am PC oder am Laptop erledigt. Trotzdem muss das geschriebene aber noch zu Papier gebracht werden und da kommen dann die Drucker ins Spiel. Es gibt dabei zwei Hauptarten von Druckern – Laserdrucker und Tintenstrahldrucker.

Während man bei einem Tintenstrahldrucker immer wieder mal die Tinte nachfüllen muss, wird in einem Laserdrucker ein Toner verwendet. Der größte Unterschied ist dabei, dass die Tinte flüssig ist und der Toner in Pulverform Anwendung findet. Je nachdem in welchem Umfang man den Drucker verwendet, sollte man entscheiden, welche Art von Drucker man benutzt. Wer sehr viel und dabei fast nur Schriftverkehr druckt, der benötigt keine Farbdrucker. In einem solchen Fall sollte man zu einem Laserdrucker tendieren, denn die verwendeten Toner haben eine sehr hohe Kapazität was die Anzahl der Seiten angeht. Die in einem Tintenstrahldrucker verwendeten Patronen haben eine weitaus geringere Kapazität, sind dafür aber auch in der Anschaffung viel günstiger, es gibt für die Patronen auch Nachfüllsätze, diese sollte man aber mit Bedacht und nicht zu oft verwenden.

In vielen Haushalten kommt auch noch die gute alte Schreibmaschine zum Einsatz. Hier muss man immer wieder mal das Farbband auswechseln. Das ist vom Aufwand her die einfachste Methode und wenn man nicht allzu viel zu schreiben hat, dann ist dies bestimmt auch die beste Alternative. Wenn eine Schreibmaschine mal länger nicht in Betrieb genommen wird, dann hat dies nicht unbedingt große Folgen. Bei einem Tintenstrahldrucker muss man darauf achten, dass die Tinte vor allem am Druckkopf nicht eintrocknet. Ein Laserdrucker wird in der Regel niemals lange Pause haben, da man sich sonst sicherlich nicht einen solchen zugelegt hätte.